Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 253

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 691 / 943

  • Nachricht senden

301

Montag, 6. Januar 2020, 10:46

die Spritsorten schwanken teils bei den Produkten zwischen 94-98 Oktan trotz 98 Oktan Angabe, während UM102 gleichbleibend die 102 hat, da anderer Grundsprit.
Im Sommer mit besserer Q zu fahren ist daher nicht von der Hand zu weisen, im Rahmen der Klopffestigkeit :thumbup:

sebbel

Profi

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 13. Februar 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P1 3.2 NWT2 01/2006

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 53 / 296

  • Nachricht senden

302

Dienstag, 7. Januar 2020, 06:28

Ok später in der Mittagspause alles gecheckt, ich höre die externe, sehr laut surrende
Bosch 044 Pumpe nicht mehr. Den Tag darauf Armaturenbrett zerlegt um an das Kraftstoffpumpen Relais ran zu kommen, alles
gut und die Sicherung auch aber wo ist der extra Kabelbaum mit dem man so etwas betreiben muss?

Hey Didi, so ähnlich geht mir das auch. Höre ein kleines Hüsteln am Wagen und zuhause in der Garage hol' ich erstmal die Lampe raus, verbrenn mir die Pfoten am Motor - Hauptsache da ist nix. Hatte die letzte Woche mal so 1-2 Zündaussetzer und habe mir vorgestern Abend mal angeschaut, wie der Motor oberflächlich ausschaut und ob die Ansaugbrücke noch trocken / die Ventildeckeldichtung noch hält... Und sehe, dass die Zündspule am 1. Zylinder etwa 1 cm höher ist, als die anderen. Reingeschaut -> etwas verstaubt und leicht ölig (aber sauberes Öl - also noch vom Ölwechsel) und hab die Spüle erstmal sauber gemacht, dann den Kanal bis zur Kerze mit nem Wattebausch gesäubert (muss mir mal XXL-Tampons holen) und schon schnurrt er wieder. Hatte gestern ne Testfahrt auf er A36 (ex-A395), wo dann auch die Winterreifenspezifikationen nicht ganz eingehalten wurden.

Frohes Neues Jahr und alles Gute für 2020 an alle Forenteilnehmer. Gute Fahrt. :-)

EDIT: Nein, es sind noch die alten Zündspulen. Also die, die Du mir geraten hast zu wechseln.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sebbel« (7. Januar 2020, 06:39)


coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 253

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 691 / 943

  • Nachricht senden

303

Dienstag, 7. Januar 2020, 09:34

das scheint wohl das Problem sich lösender Zündkerzen zu sein.

sebbel

Profi

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 13. Februar 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P1 3.2 NWT2 01/2006

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 53 / 296

  • Nachricht senden

304

Dienstag, 7. Januar 2020, 22:22

Ne, die sind neu und auch fest - also daran lags nicht. Ich hatte die Zündspule erst nochmal draufgedrückt und das typische Plopp-Geräusch gehört. Es liegt daran, dass wohl beim Einstecken der Zündspulen noch etwas Öl im Kanal war. Wie schon geschrieben: Das Öl war sauberst (goldgelb).

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher