Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xyiaan

SchraubdichSchlau

  • »xyiaan« ist männlich
  • »xyiaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 8. October 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2 Alpina B10 4.6V8 Mini Clubman SD

Postleitzahl: 56567

Wohnort: Neuwied

Danksagungen: 18 / 3

  • Nachricht senden

1

Monday, 13. November 2017, 19:53

Neuer Quattroinhaber

Hey und grüßt euch,

meine Name ist Lukas. Ich bin 23 Jahre und KFZ Meister.
Seit 3 Monaten gehört zu meiner kleinen Autosammlung nun auch ein 8PA 3.2MPI.
Sehr schöne Ausstattung, leider kein Tempomat aber den rüste ich in nächster Zeit mal nach wenn ich Luft habe.
Ebenso stört mich das Standard Radio mit Kassette. Gibt es hier schöne möglichst Original Optik Empfehlungen zum Nachrüsten?

War ein kleiner Glücksgriff, das Schätzchen hatte zum Kauf 102.000km gelaufen, erster Hand und Scheckheftgepflegt bei Audi durchgehend, nur leider Longlife. Die letzte Wartung wurde im Dezember 2016 gemacht bei 98.700km.
Habe mir das Auto direkt mal angeschaut und ein paar Teile bestellt. Erstmal einen Service gemacht, die Longlife plörre raus. LiquiMoly 5w40 eingefüllt, Kraftstofffilter, Bremsflüssigkeit, Innenraumfilter Wartungsmäßig einfach mal gewechselt.
Dann sind im gleichem Atemzug die Bremsbeläge-/ Scheiben hinten und vorne neu gemacht worden, hier verbaut an der Vorderachse ATE Powerdisc mit EBC Greenstuff und an der Hinterachse ebenso.
Bremsschläuche vorne sind erneuert worden, Stoßdämpfer und Fahrwerksfedern hinten mit allen Anbauteilen ebenfalls erneuert(Domlager,Anschlagsdämpfer,Federunter-/Auflage etc.)
Dann erstmal ausgiebig Probefahrt von 250km gemacht, festgestellt das Thermostat offen hängt und der Kühler leicht rausdrückt, also direkt neu gemacht.
Als nächstes stehen für Wartung noch sämtliche Achsöle an, sprich DSG-/Haldexöl samt Filter.
Dann habe ich bei Motorlauf den Öldeckel aufgemacht und war verdutzt das die Karre total ruckelt. Habe dann den KGE Schlauch neu gemacht, da ich dachte dort sitzt die Membrane drin, Fehlanzeige. Scheint wohl im Ventildeckel zu sitzen. Mal schauen wann ich darauf Lust habe.. :rolleyes:
Gibt es sonst noch Dinge die man Wartungsmäßig zwingen bei dem Fahrzeug erneuern sollte? Bin da für alles gerne offen. Geld spielt absolut keine Rolle. Meine Autos sind immer Tiptop :)

Ich lasse mal noch ein paar Bilder von dem gutem Stück sprechen:











Hier mal noch ein Bild von den MWB:


Hatte ich nach den ganzen Horrornachrichten hier schlimmeres erwartet, aber scheint noch alles Top zu sein. Und wenn man hier regelmäßig zu warten scheint, wird es wohl auch nie Probleme mit der Steuerkette geben.

Achja, ihr fragt euch sicher warum ich oben schrieb Autosammlung, hier mal 3 meiner Schätzchen:



Links der A3
In der Mitte mein Alpina B10 4.6V8 174.000km Motor komplett überholt(Alle 4 Steuerketten,Zylinderkopfdichtungen,Kolbenringe etc.) Automatikgetriebe komplett überholt (Kupplungskorb Gang 1 u. 2 gebrochen) sowie das komplette Fahrwerk revidiert.
Rechts die Alltagshure der Golf 6 1.6 TDI mit 208.000km der fährt halt einfach nur.. :D

Zu meiner Sammlung gehört noch ein Mazda 323P BA Baujahr 1998. Serienmäßig war hier ein 1.5 Sauger drin. Den habe ich umgebaut auf einen 1.8(Motor von Mazda Mx5) und Turboaufgeladen, der steht sich aber nur in der Halle die Räder platt :D


So ich hoffe ich habe euch nicht erschlagen und ich werde hier eine coole Community mit euch gefunden haben :thumbsup:


Grüße Lukas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »xyiaan« (13. November 2017, 20:01)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

macfly (14.11.2017)

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 441

Registrierungsdatum: 2. July 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 539 / 548

  • Nachricht senden

2

Monday, 13. November 2017, 20:29

Dann habe ich bei Motorlauf den Öldeckel aufgemacht und war verdutzt das die Karre total ruckelt.

Das ist gut so!
Das ist eine völlig normale Reaktion, der Motor ist dicht und die Entlüftung ist ok.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xyiaan (13.11.2017)

xyiaan

SchraubdichSchlau

  • »xyiaan« ist männlich
  • »xyiaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 8. October 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2 Alpina B10 4.6V8 Mini Clubman SD

Postleitzahl: 56567

Wohnort: Neuwied

Danksagungen: 18 / 3

  • Nachricht senden

3

Monday, 13. November 2017, 20:43

Dann habe ich bei Motorlauf den Öldeckel aufgemacht und war verdutzt das die Karre total ruckelt.

Das ist gut so!
Das ist eine völlig normale Reaktion, der Motor ist dicht und die Entlüftung ist ok.
Ah, gut zu wissen. Ich kenne das nur von hauptsächlich BMW Motoren das die einen Unterdruck ziehen, aber weiterhin normal laufen.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 092

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1413

  • Nachricht senden

4

Monday, 13. November 2017, 21:18

Nicht erwähnt bei den Achsölen hast du Winkeltrieb und Hinterachsdifferential ,jeweils so 0,92 L Audi-Achsöl.
Ach ja und schauen,welche MotorSW drauf ist je nach MotorKennBuchstabe. (zB BMJ zuletzt 8036 bei DSG)

Sonst aber schöne Vorstellung deiner Sammlung,manchmal machen ältere Autos sogar mehr Spaß als die heutigen übertechnisierten/elektronisierten.

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 666 / 900

  • Nachricht senden

5

Monday, 13. November 2017, 21:59

Motor Entlüftung kommt darauf an welcher MKB. bei BUB ist (Entlüftung rechts Fahrerseite) das ok, bei den Vorgängern wäre es nicht o.k. da eine andere Motorentlüftung Beifahrerseite.

Was mir nicht gefällt sind deine Steuerketten Werte, die Spreizug ist extrem auseinander, da stimmt was nicht.
91 stimmt auch nicht und 90 wäre noch wichtig.

und auch für Dich:

AQ Nockenwellenwerte Steuerketten Bedeutung


Da das Thema teils wieder brandaktuell ist, hier noch mal zusammenfassende Hinweise.

Achtung

Messungen immer bei ca. 60°C Betriebs- / Öltemperatur oder höher, sonst ist die Verstellung seitens des Motormanagement nicht vollumfänglich aktiv.
und immer im Leerlauf


Zur Prüfung der Steuerketten hat man bislang vielfach nur die Werte 208/209 als relevant erachtet. Das ist allerdings trügerisch und nicht umfänglich korrekt für eine Diagnose des Steuerkettenverschleiß bzw. ggf. anderer Bauteile.

Daher immer bei Prüfungen auch die Werte der Zwischenwelle abprüfen 90/91

Folgende Sollwerte müssen die NW Sensoren ausweisen:

208/209 jeweils so nahe wie möglich bei 0, der Unterschied (Spreizung) sollte 3° nicht überschreiten. Absolute Verschleißgrenze 8° egal ob + oder minus. Sollte die Spreizung zudem deutlich über 3° sein ist auch bei geringeren Werten Handlungsbedarf angesagt.

Querprüfung Zwischenwellen Werte MWB 90/91

Golf 5 R32 (Einlass Verstellbereich 52°/ Auslass 42°)

90/91 muss der Sollwert im Leerlauf immer jeweils 0 sein, egal wie die anderen Werte 208/209 sind, bei einem Tastverhältnis von ca. 15,3%. Der Istwert darf im Rahmen der Nachregulierung nicht mehr wie 0,5° ausweisen. (egal ob OEM Nockenwellen oder Scharfe Nockenwellen). Weichen die Werte von 0 ab, ist ggf. die Steuerkette übersprungen. Um etwa 11,25° Abweichung entsprechen etwa 1 NW Steller Zahn ist übersprungen.

Golf 4 R32 (Einlass Verstellbereich 52°/ Auslass 22°)

90 muss der Sollwert im Leerlauf immer jeweils 0 sein, egal wie die anderen Werte 208/209 sind, bei einem Tastverhältnis von ca. 15,3%. Der Istwert darf im Rahmen der Nachregulierung nicht mehr wie 0,5° ausweisen. (egal ob OEM Nockenwellen oder Scharfe Nockenwellen). Weichen die Werte von 0 ab, ist ggf. die Steuerkette übersprungen. Um etwa 11,25° Abweichung entsprechen etwa 1 NW Steller Zahn ist übersprungen.

91 muss der Sollwert im Leerlauf bis 1.200Upm immer 22° sein, egal wie die anderen Werte 208/209 sind, bei einem Tastverhältnis von ca. 15,3%. Der Istwert darf im Rahmen der Nachregulierung nicht mehr wie 0,5° ausweisen. (egal ob OEM Nockenwellen oder Scharfe Nockenwellen). Weichen die Werte von 22° ab, ist ggf. die Steuerkette übersprungen. Um etwa 11,25° Abweichung entsprechen etwa 1 NW Steller Zahn ist übersprungen.

Folgende Bauteile stehen im Zusammenhang mit der NW Steuerung:

Luftmassenmesser G70 (bei Ausfall Ersatzsignal, Motor hat indifferente Leistungsentfaltung läuft aber auf Grund des Ersatzsignal)

Kühlmittelsensor G62 (bei Ausfall fest hinterlegte Ersatztemperatur, Motor läuft weiter weiterhin)

Kurbelwellensensor G28 (defekt springt der Motor nicht an, verschmutz, teildefekt, indifferente Motorleistung)

Hallgeber NW (2) N205/318 (Ist eine elektrische Leitung zu den Nockenwellenverstellern defekt oder fällt ein Nockenwellenversteller aus, wird keine Nockenwellenverstellung mehr durchgeführt)

Magnetsteuerventile (2) G40/163 (Bei dem Ausfall auch nur eines Hallgebers wird die Nockenwellenverstellung nicht mehr durchgeführt) Der Motor läuft aber weiter und springt auch nach dem Abstellen wieder an.

Fallen beide Hallgeber aus, läuft der Motor bis zum nächsten Abstellen weiter. Ein erneuter Motorstart ist nicht mehr möglich.

Motorsteuergerät
Ausfall selten, dann geht gar nix mehr

Alle Angaben unter Ausschluss jeglicher Gewähr, der/die Autoren übernehmen keinerlei Haftung bezüglich der hier aufgeführten Inhalte.
__________________
LG Uwe..... der nun ohne Z am Heck

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (13. November 2017, 22:02)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bagheera (21.11.2017)

xyiaan

SchraubdichSchlau

  • »xyiaan« ist männlich
  • »xyiaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 8. October 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2 Alpina B10 4.6V8 Mini Clubman SD

Postleitzahl: 56567

Wohnort: Neuwied

Danksagungen: 18 / 3

  • Nachricht senden

6

Monday, 13. November 2017, 22:41

Ist ein BMJ.
Motor war zum Zeitpunkt des Auslesens Kalt, direkt nach dem Kaltstart Sekundärluftpumpe lief noch.
Ich mache die Tage nochmal einen Check bei warmem Motor.

Naja, die Werte werden wahrscheinlich soweit auseinander liegen da die Kette zwischen den Wellen etwas wenig Spannung, ob nun wegen verschlissenem Spanner oder gelängter Kette weiß ich nicht.
Aber die Werte sind ja auch erstmal irrelevant. Ich reiche neue nach bei warmem Motor.

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 666 / 900

  • Nachricht senden

7

Monday, 13. November 2017, 23:04

eben, warm messen, siehe Beschreibungen, ebenso Motorentlüftung erst warm prüfen.

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 27. October 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 61

  • Nachricht senden

8

Tuesday, 14. November 2017, 09:54

Wo haben die Herrschaften nur alle ihre Manieren. :rolleyes:

Also erst einmal Glückwunsch zur neuen Errungenschaft. Ich finde der sieht sehr schick aus und die Farbe ist mal was anderes gegenüber dem Einheitsbrei da draußen. :thumbsup:
Allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit dem 3.2er! :)

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 3. October 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 214 / 192

  • Nachricht senden

9

Tuesday, 14. November 2017, 12:35

Willkommen bei uns im Forum. :)
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

xyiaan

SchraubdichSchlau

  • »xyiaan« ist männlich
  • »xyiaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 8. October 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2 Alpina B10 4.6V8 Mini Clubman SD

Postleitzahl: 56567

Wohnort: Neuwied

Danksagungen: 18 / 3

  • Nachricht senden

10

Tuesday, 14. November 2017, 20:35

eben, warm messen, siehe Beschreibungen, ebenso Motorentlüftung erst warm prüfen.
Hier ergänzend die Messwerte bei warmen Motor nach 31km Fahrt, also sollte Öltemperatur deutlich über 90°C sein.







Motor ruckelt aber auch bei warmem Motor, sobald ich den Öldeckel öffne.

Danke euch beiden! Ja finde die Individualfarbe sehr geil, passt super zur Innenausstattung und setzt sich wie du schon sagst schön von der A3 Flut auf den Straßen ab :D

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 666 / 900

  • Nachricht senden

11

Tuesday, 14. November 2017, 21:35

deine NW Verstellung funzt nicht korrekt und deine Spreizung bleibt zu hoch. Kann auch sein die Kette ist schon gesprungen.

Der Unterdruck bei (edit): bei deinern Motorentlüftung ist o.k. bei geöffneten Deckel, ebenso der unrunde Lauf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (15. November 2017, 21:26)


Audianer3

Erleuchteter

  • »Audianer3« ist männlich

Beiträge: 3 628

Registrierungsdatum: 16. May 2005

Aktuelles Auto: SQ5Plus 3,0 TDI/ Audi Cabrio Typ 89 / Audi Coupe GT Typ 85

Postleitzahl: 86633

Wohnort: Neuburg

Danksagungen: 38 / 133

  • Nachricht senden

12

Wednesday, 15. November 2017, 17:24

Servus auch hier
Alpina Klasse!! Alles schick, Respekt!
SQ5Plus 3,o TDI 8)



Audianersautoteile fragen, Alle Teile, Alle Marken

Lambda Bedi Stützpunkt

OsCaR32

Profi

Beiträge: 706

Danksagungen: 171 / 39

  • Nachricht senden

13

Wednesday, 15. November 2017, 19:19

Herzlich willkommen,

insbesondere als Eigner eines Alpina B10 (E39)! :thumbsup:

xyiaan

SchraubdichSchlau

  • »xyiaan« ist männlich
  • »xyiaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 8. October 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2 Alpina B10 4.6V8 Mini Clubman SD

Postleitzahl: 56567

Wohnort: Neuwied

Danksagungen: 18 / 3

  • Nachricht senden

14

Wednesday, 15. November 2017, 19:49

Auch euch beiden Danke :)



deine NW Verstellung funzt nicht korrekt und deine Spreizung bleibt zu hoch. Kann auch sein die Kette ist schon gesprungen. Der Unterdruck bei Beifahrerseitig angeordneten Motorentlüftung darf nicht sein.
Mit der KGE reden wir anscheinend vorbei. Motorcode ist BMJ, KGE befindet sich Fahrerseitig direkt neben dem Öleinfüllstutzen.
Ich möchte keines Weges deine Meinung zu den Steuertriebwerten in Frage stellen, da du wohl kaum mit Unwissen um dich wirfst.Dennoch stellen sich mir, als jemand der schon mehrere Jahre an Motoren schraubt, die Fragen:Die Steuerkettenwerte in MWB 209 sind 4° neben dem Sollwert, also sprechen wir von verstellten Steuerzeiten, ohne Frage.
Dementsprechend stellt der NWV im Leerlauf, wo dieser ja eigentlich nichts verstellen sollte, da ansonsten ja die Spreizung bis zum maximal Wert fehlt und somit Leistungsverlust eintritt die Nockenwelle nach.Aber woran möchtest du anhand dieser Werte fest machen das die Steuerkette übergesprungen ist? In dem Fall müssten Werte 208/209 stark von den 0° abweichen.Ich habe es noch nie gemessen, speziell bei dem Motor, aber ich gehe davon aus, das ein Zahn auf dem Nockenwellenrad mehr als 4° KW entspricht.
Grüße

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 666 / 900

  • Nachricht senden

15

Wednesday, 15. November 2017, 21:18

Naja, ich habe zwar keinen Meistertitel, aber ich habe auf VAG NSU, DKW noch gelernt ;) zwar ist mein Wissen lange Jahre brach gelegen, aber nachdem ich mich seit 10 Jahren wieder mehr mit Motoren beschäftige und der Austausch in Foren hinzu kommt, weiss ich da schon a bissel was :)

Der R32 / 3.L Audi sind sehr spezielle Diven, da sind schon erfahrenste Meister daran gescheitert.

Zur Motorentlüftung, nochmal es gibt je nach MKB 2 Entlüftungen, ich konnte jetzt nicht gleich zuordnen welche dein MKB hat:

BUB, BMJ, BDB z.B. hat die Motorentlüftung auf der Fahrerseite hinter dem Öldeckel, also wie bei dir, dann ist die KGE o.k.
Das ist die Ventildeckel Version mit Membrane. Wenn die platt ist muss der ganze Ventildeckel getauscht werden.

Steuerkette: die Spreizung darf zueinander nicht mehr wie 3° sein. Bei Dir sind es +1/ -4 = 5 ° Spreizung!!! Die Nockenwellen laufen also zu weit auseinander und dann passen die Verstellbereiche nicht mehr optimal.

90/91 sind die Werte der Zwischenwelle, weichen diese von den Soll Angaben wie bereits beschrieben ab, kann die Kette gesprungen sein oder Flankenspiel zu groß, Ketten gelängt.

Dein Wert 90
0° +/- 0,5° o.k.
91= 5°
also laufen die Ketten ausserhalb der Toleranz


BUB , BMJ, BDB (Einlass Verstellbereich 52°/ Auslass 42°)

90/91 muss der Sollwert im Leerlauf immer jeweils 0 sein, egal wie die anderen Werte 208/209 sind, bei einem Tastverhältnis von ca. 15,3%. Der Istwert darf im Rahmen der Nachregulierung nicht mehr wie 0,5° ausweisen. (egal ob OEM Nockenwellen oder Scharfe Nockenwellen). Weichen die Werte von 0 ab, ist ggf. die Steuerkette übersprungen. Um etwa 11,25° Abweichung entsprechen etwa 1 NW Steller Zahn ist übersprungen.

Wie bereits erwähnt, würde ich erstmal die Ölspülung machen und mal schauen was sich ändert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (15. November 2017, 21:21)


xyiaan

SchraubdichSchlau

  • »xyiaan« ist männlich
  • »xyiaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 8. October 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 8PA 3.2 Alpina B10 4.6V8 Mini Clubman SD

Postleitzahl: 56567

Wohnort: Neuwied

Danksagungen: 18 / 3

  • Nachricht senden

16

Monday, 20. November 2017, 20:24

So, ich habe nun auch mal was gutes getan.
Ich bin wie folgt vorgegangen, habe das 5w40 das ich beim Kauf eingefüllt raus gemacht und neunen Filter eingeschraubt, hatte zu dem Zeitpunkt ca. 2500km gelaufen.
Der Ölfilter hatte schon wieder gut Ölkohle aufgefangen, sehr erstaunlich.




Anschließend habe ich erneut LiquiMoly 5w40 eingefüllt, 2 Dosen Lambda Primer eingefüllt.
Habe den Motor im Leerlauf 5Minuten laufen lassen, anschließend bin ich 45km gefahren und habe die Brühe direkt wieder abgelassen.
Ölfilter sah wiefolgt aus:



Hier beide abgelassenen Öle links das 2500km gelaufen hat und rechts das 45km gelaufen hat.



Anschließend habe ich das Addinol 5w40 mit dem Oil Extra eingefüllt, bin 20 km nach Hause gefahren und habe abgestellt.

Heute bin ich dann 150km gefahren in allen Möglichen Lastzuständen von Schleichen bis Vollgas, anschließend habe ich direkt die Messwerte ausgelesen:



So schaut er aktuell durch den Öleinfüllstutzen aus:



Was würdet ihr empfehlen? Weiterhin mit regelmäßigen Ölwechseln probieren oder soll ich den Motor auseinander nehmen und von Hand reinigen. Steuerkette,Versteller,Magnetventile,Führungsschienen dann direkt erneuern.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. June 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

17

Tuesday, 21. November 2017, 05:55

Sehr schöner Kurzbericht und gut Dreck rausgekommen.

Ich würde alle 5 bis 10tkm Ölwechsel machen und weiter fahren,
man soll ja auch Spaß und einen Nutzen am Auto haben und nicht nur dran schrauben. :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (21.11.2017)

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 27. October 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 61

  • Nachricht senden

18

Tuesday, 21. November 2017, 11:11

Wenn ich mir die Krusten auf dem letzten Bild so ansehe, frage ich mich warum die Hersteller immer noch an dieser Longlife Pampe festhalten. :?:

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 125

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 666 / 900

  • Nachricht senden

19

Tuesday, 21. November 2017, 11:21

naja, lange Intervalle suggerieren und hinter her nach Ablauf der Garantien richtig Werkstatt Auslastung und Geld generieren;)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 092

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1413

  • Nachricht senden

20

Tuesday, 21. November 2017, 11:21

Weil nicht die Pampe das Problem ist ,sondern die Verweildauer und das Fahrprofil.