Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 092

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1413

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 28. Januar 2018, 08:57

Defekte können sich manchmal auch auf verschiedene Autos verteilen.Da muß man dann Prioritäten setzen. ;(

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 28. Januar 2018, 10:01

Ja, stimmt hab derzeit ganz viel Glück bei Getriebe Defekten.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 092

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1413

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 28. Januar 2018, 14:03

Gerade in der neuen GF gelesen zum DSG: ...wenn man dann auch noch im manuellen Modus die Gänge "reinknallt",insbesondere noch mit Chiptuning stets
ruppig unterwegs ist... (bzgl DSG Problemen ,die es gegen HS zur schlechteren Wahl machen könnte)

Auch Zoran soll mal gesagt haben(zum Oli),daß manuelles Fahren nicht so gut sei.

Nun fahre ich praktisch >90% in -M- und dein DSG wurde von einer nicht mehr wirklich jungen Dame bearbeitet,vermutlich in -D-. Im Vergleich würde ich also bald
(zZt 114000 km) Probleme erwarten dürfen ,oder ?

S-tronic/DSG ist doch als automatisiertes Schaltgetriebe ausgewiesen,manuelles Schalten zu verdammen ,würde dem eigentlich nicht gerecht.

Oder wie ?

PS: runterschalten tue ich ohne Last.

PPS: S3 Limo im aktuellen GF Test.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (28. Januar 2018, 14:04)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:49

Neue Erkenntnisse zum DSG Getriebe: das Lager zur Befestigung des Getriebes an der Karosserie ist nun Wackelpudding
und das verursacht diverse Nebenwirkungen. Neues Lager und Öl kommt in Kürze rein.

Das Addinol reinigt sehr gut die Ablagerungen im Motor und ist nun bereits nach 6tkm ziemlich bald am Ende.
Der Motor wird demnächst einmal gespült und mit neuem Öl und Filter versorgt.

Ein leichter Kühlmittelverlust bahnt sich an. Vermutlich ist der Kühler auch bald fällig.

Also gibt es mal wieder etwas zum Schrauben, aber nichts ist kritisch, die üblichen Verschleißerscheinungen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (21.02.2018), OberpfalzS3 (22.02.2018)

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 18. März 2018, 17:57

Etwas überraschendes und verwunderliches für Zwischendurch:

Rainer und ich hatten uns wegen der Batterie Problematik um die Ladespannung der Lichtmaschine
und Massekabel im Motorraum gekümmert. Diese ist bei uns beiden etwas zu wenig und deshalb habe
ich bei mir nur das dicke Massekabel unter dem Luftfilterkasten ausgebaut und alle Kontakte intensiv
gereinigt. Das Ladekabel direkt an der Lichtmaschine zeigt auch Korrosion bei uns beiden aber da kommt
man sehr schlecht dran.

Resultat:
- bis zu 0,2V mehr Ladespannung aber immer noch etwas zu wenig... ;(
- das DSG schaltet nun sanfter und schneller ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (18.03.2018)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 942

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1924 / 1077

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 18. März 2018, 18:15

Bei den Autodoks war das auch mal. Die wechselten auch n vergammeltes Ladekabel an der LIMA, und eliminierten einige Probleme damit
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

47

Montag, 19. März 2018, 17:34

Nachtrag:

- Ladespannung hat sich nun verbressert und liegt aktuell bei 14.05V
- Leerlaufspannung ist während der Benutzung in den letzten Tage gestiegen von 11,60V auf 12,20V
- runder Leerlauf bei -5°C und scnellerer Motorstart bei kalten Temperaturen

Damit hat sich die kleine Aktion mit dem Reinigen des einen dicken Massekabel (die letzten beiden Bilder im Link) voll gelohnt.

Hier der Link zum Thema Massepunkt beim Audi A3 korrodiert / Korrosion.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (19. März 2018, 17:38)


El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 64 / 154

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 20. März 2018, 06:43

Servus Didi,

danke, dass Du uns hier auf dem Laufenden hältst.
Da mir letztens meine Massekabel angebissen und von irgendwas auch ordentlich gequetscht wurden und ich die Instandsetzung gerade erst hinter mir habe, möchte ich das alles auch mal messen.
Wo hast Du das Multimeter angesetzt? Ich habe im Motorraum 2 Starthilfepunkte ... geeignet?
Kann das auch im VCDS ausgelesen werden?
Stimmt es, dass sich Fahrzeuge mit BDB/BMJ/BUB im STand eher entladen, als die Batterie zu laden?
Danke Dir.

Liebe Grüße aus dem Schwabenländle.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 20. März 2018, 07:04

Spannung kannst du an den Starthilfepunkten und um sicher zu gehen an der Batterie messen.

Entladen nicht denn die Lichtmaschine brauch eine bestimmte Drehzahl und das Bordnetzstg entscheidet,
ob im Leerlauf geladen wird oder nicht. Bei mir ist nach dem Motorstart nach weiteren ca. 5 Sekunden
die Spannungsregelung sichtbar und ein entladen sicherlich gering.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 254

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 667 / 611

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 17. April 2018, 08:15

Didi, jetzt habe ich nach einem halben Jahr deinen Vorstellungsbeitrag gefunden. Zum Auto hatte ich dir ja letztes Jahr auf dem Treffen kurz nach dem Kauf schon gratuliert aber auch hier wünsche ich dir noch einmal allzeit Gute Fahrt mit deinem neuen 3,2er.

Das mit der Rostvorsorge ist echt super, hätte ich nicht gedacht das Audi in dem Alter noch alles übernimmt, perfekt. :thumbsup:

Bezüglich Lederreinigung einfach mal den Jemako Handschwamm mit Wasser ausprobieren und dann mit dem Waffeltrockentuch nachreiben, das holt bei mir schon immer viel Dreck raus.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 64 / 154

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 17. April 2018, 08:21

Und quattrofever,

den Lack müsstest mal sehen. Richtig toll, wenn der noch etwas poliert wird und die Zierleiste an der Fahrertür getauscht ist ... ein Traum. Die Farbe gefällt mir richtig gut und harmoniert hervorragend mit der Innenausstattung.
Tatsächlich kam der Wagen für mich schwarz an und glänzte dann grün in der Sonne.

@Didi: Wackelt der Motor noch oder haste fest gemacht?
Habe nun das PU-Lager drinne. Und der Motor sitzt schön satt jetzt. So wie es vermutlich sein muss.
Und danke an dieser Stelle nochmal fürs inspizieren in Olching. Jetzt habe ich mehrere Meinungen, dass der Motor und somit das Auto doch recht in Ordnung sind.
(wenn ihn der psychedelic sogar schon klauen wollte :D)
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 254

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 667 / 611

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 17. April 2018, 08:27

@ElManu: Vielen Dank aber den Wagen habe ich ja schon gesehen, einmal letztes Jahr kurz nach dem Kauf und vor ein paar Wochen auf dem Treffen in München auch. Ist wirklich was ganz anderes, sieht gut aus und in der Kombination passt es gut.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 17. Juni 2018, 16:42

Bei mir ging es in den letzten Wochen mit kleinen Schritten weiter,
ein neues Getriebelager gegen das Schwingen im Antriebsstrang während
dem Fahren und nun weniger Schlagen beim Schalten.

Neue Zündkerzen und die waren überraschend lose verschraubt.

In Kürze gibt es eine Motorölspülung. :thumbsup:

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 254

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 667 / 611

  • Nachricht senden

54

Montag, 18. Juni 2018, 16:15

Das klingt doch gut, schön das es bei deinem auch Schritt für Schritt vorangeht. :thumbsup:
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 11. Juli 2018, 10:32

So, weiter geht's mit der Wartung und noch eine nette Entwicklung mit dem gereinigten Massekabel: der Bose Bass ist seither wieder voll da
und das extrem viel besser, vor allem bei sehr kleinen Lautstärken. :thumbup:

Dann hat der Motor grüne und schwarze Fläschchen schlucken dürfen. Die Geräusche im Kettentrieb waren leider nicht sofort weg sondern
es hat nochmals ca. 2500km gedauert bis nun fast Ruhe eingekehrt ist.

Eine weitere Geräuschquelle hatte ich auch gleich mit erledigt. Bei allen bisher gesichteten A3 mußte ich gerissene Gummipuffer an der
Sekundärluftpumpe oder Gebläse feststellen. Sind mindestens zwei der Puffer gerissen, dann liegt die Pumpe auf ihrem Metalrahmen auf und
erzeugt dadurch Klappergeräusche und beim morgentlichen Motorstart überlaute Föngeräusche. Mit neuen Gummipuffern ist das wieder leise.

Und damit es nicht Langweilig wird, hab ich neue Baustellen bzw. Undichtigkeiten am Auto entdeckt.

Stay tuned....
»DIDI007« hat folgende Dateien angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (11.07.2018)

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 83 / 7

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 11. Juli 2018, 12:13

Wow hätte nicht gedacht das es diese gummipuffer einzeln gibt.
Bei mir war auch einer gerissen, habe mich provisorisch mit Kabelbinder beholfen.
Was kosten die denn?
Viel Erfolg noch beim Fehlerteufel suchen.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

57

Wednesday, 11. July 2018, 12:28

Sekundärluftpumpe #2 Anschlagpuffer 06A 133 567 A

Kostet ca. 14€ ein Stück beim Freundlichen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quattrofever (11.07.2018)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 254

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 667 / 611

  • Nachricht senden

58

Wednesday, 11. July 2018, 13:01

Was hast du denn noch an weiteren Undichtigkeiten gefunden?
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich
  • »DIDI007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 94

  • Nachricht senden

59

Wednesday, 11. July 2018, 13:43

Am Winkelgetriebe die rechte Wellendichtung #6 zum Antriebswellenflansch ist undicht.
Anscheinend muss hier das Verteilergetriebe raus, denn es ist eine Steckwelle mit Sicherungsring innerhalb des Getriebes.
»DIDI007« hat folgende Datei angehängt:

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 254

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 667 / 611

  • Nachricht senden

60

Wednesday, 11. July 2018, 13:56

Oh ok,..., da gibt es dann gleich noch mehr Arbeit.

Leichte Undichtigkeit hatten sie mir damals gesagt wäre normal aber da sieht man ja sogar das das Öl etwas rumspritzte, das würde ich dann auch machen, da hast du Recht.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie