Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andi123

Schüler

  • »andi123« ist männlich
  • »andi123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Aktuelles Auto: Audi A3 2.0TFSI Quattro

Postleitzahl: 94545

Danksagungen: 10 / 13

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. August 2017, 08:36

P2015 Geber Saugrohrklappen umplausibles Signal

Hallo!

Hat von euch jemand beim 2.0TFSI (EA888 ) schon mal den Fehler P2015 gehabt?
Der Fehler trat schon häufiger auf, jedoch blieb er durch´s löschen immer wieder für längere Zeit aus. Jetzt hingegen kommt er schon 1-2 Tage darauf wieder zum vorschein und die gelbe Motorlampe geht an.

Lt. Google ist die Ansaugbrücke zum tauschen da der Sensor oder die komplette Klappensteuerung was hat.

Hat die Brücke von euch schon mal jemand gewechselt? ?( Viel Aufwand?

LG
Andreas
A3 2.0TFSI (CCZA) 6G DSG Quattro
EZ 09/2009

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 46 862

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2178 / 1251

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. August 2017, 09:45

Bei einem 2.0 FSI gabs den Fehler so auch mal.
War dann weg nach dem Tausch der Batterie.

Alternativ wenn die OK ist, könnte man mal eine Reinigung mit BEDI Drosselklappenreiniger machen. Das reinigt und schmiert die Walze

Info RUF GMBH

Zitat

Verkokungen im Ansaugbereich können Sie mit unserem neuen BEDI
Drosselklappenreiniger auflösen. Der optimierte Reiniger ist in 500 ml Dosen
abgefüllt hat ein 360° Ventil und ist aus jeder Lage sprühbar. Es werden
zwei Spraydüsen mitgeliefert. Eine Strahldüse und eine Düse zur Vernebelung
des Reinigungsmittels. Da es sich bei Ihrem genannten Problemkind um einen
Saugmotor handelt kann der Drosselklappenreiniger problemlos währendes
Motorlaufes unter rhythmischen Gasstößen eingesprüht werden. Es empfiehlt
sich zwischen den einzelnen Behandlungen ca. 5 Minuten Pause einzulegen
damit der Drosselklappenreiniger die Verkokungen an und auflösen kann. Wir
empfehlen Ihnen bei solchen Problemlösungen zwei Dosen zu verwenden. Eine
Person tritt bei laufendem Motor kurzfristig das Gaspedal ganz durch, damit
die Drosselklappe von öffnet. Die zweite Person sprüht in diesem Moment in
den Ansaugbereich vor die Drosselklappe den Reiniger ein. Diese kurzzeitigen
Gasstöße etwa 5-10 Stück saugen den Reiniger in das Ansaugsystem. Danach
sollten Sie den Motor abstellen und 5 Minuten einwirken lassen. Wiederholen
Sie die Prozedur bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Für eine
optimale Reinigung des Brennraums und der Einspritzdüsen empfehlen wir
zusätzlich eine Dose Lambda Tank Otto in den Tank zu geben damit die
Brennräume und die Einspritzdüsen während der Fahrt sich reinigen


Das wären die günstigsten Lösungen. Schlimmstenfalls ist die Walze mechanisch defekt. Oftmals ist aber auch die Druckdose defekt oder das Steuerventil
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53