Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hq-hq

Killerspielespieler

  • »hq-hq« ist männlich
  • »hq-hq« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Aktuelles Auto: Cayman S, Ford Focus MK1

Postleitzahl: 85055

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

1

Wednesday, 19. March 2014, 20:11

Reifenreparatur mit Minicombi für ZR-Y ?

Hi,

hat jemand schon mal nen ZR-Y Reifen flicken lassen ?

Hab mir hinten rechts im fast nagelneuen 265/35 R19 Y Reifen nen 2,3mm dicken Nagel fast mittig in der Lauffläche eingefahren.
Reifen hat nur Luft verloren wenn der kleine Drecksack unten war. Als ich ihn gefunden hab gleich ohne nachzudenken rausgezogen aber zum Glück verliert er aktuell keine Luft mehr.

Hat jemand im Raum Ingolstadt schonmal einen ZR Reifen flicken lassen ?

Hab schon ein paar Reifenhändler/Werkstätten durch und die kneifen alle gleich wenn das Wort ZR am Telefon ertönt.

Reichlich irritiert hab ich mal ein wenig nachgelesen und eigentlich müsste das gehen.
Mir sind nur Reifenpilze von REMA Tip Top bekannt, die gehen tatsächlich "nur" bis W - 270km/h.

-> http://www.sobeltop.be/content/catalogus…rstellingen.pdf

bzw: http://www.rema-tiptop.es/portal/MINICOM…1242,116339.rtt


Es wäre wirklich schade um den Pirelli, ist keine 2000km gelaufen und wurde erst im Mai 2013 aufgezogen :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hq-hq« (19. March 2014, 20:15)


coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 253

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 691 / 943

  • Nachricht senden

2

Wednesday, 19. March 2014, 22:02

man kann das sicher machen lassen, aber ich würde damit nicht höhere Geschwindigkeiten fahren wollen. Er ist egal wie gemacht einfach geflickt und daher nicht mehr Schnelllauftest fest.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

.:Rene32 (20.03.2014)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 493

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1047 / 1648

  • Nachricht senden

3

Thursday, 20. March 2014, 08:30

Wenn ich zB vor Erreichen der gesetzlichen Mindestprofiltiefe aus Sicherheitserwägungen die Reifen erneuere,würde ich jedenfalls
mir kein anderes Risiko an Bord holen.
Kann sein ,daß es geht ;kann sein ,daß nichts passiert...wäre aber immer im Kopf bei mir.
Also lieber neu statt flicken.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (20.03.2014), .:Rene32 (20.03.2014), fnler (20.03.2014)

Digi3.2qKompressor

unregistriert

4

Thursday, 20. March 2014, 09:28

Hatte vor kurzem das gleiche Problem. Der Reifenhändler nannte mir 3 Gründe warum er meinen nicht mehr reparieren konnte. Schraube zu weit am Rand, zu lange ohne Luft gefahren und es ist ein ZR (Hochgeschwindigkeit´s Reifen) die dürfen nicht repariert werden.

Deshalb durfte ich mir einen neuen kaufen. :(

hq-hq

Killerspielespieler

  • »hq-hq« ist männlich
  • »hq-hq« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Aktuelles Auto: Cayman S, Ford Focus MK1

Postleitzahl: 85055

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Thursday, 20. March 2014, 12:49

Also ich hätte keine Angst, ist ja nur die schwer gepanzerte Lauffläche angepiekst. Solang das Stahlcord nicht rostet oder sich vom Gummi ablöst und quasi der Luftdruck zwischenreinfährt kann maximal wieder die Luft entweichen. Gefährlich wärs nur wenn man dann mit zu wenig Druck fährt.... eh klar :-D

Ich such halt nen Profi der sich auskennt, dem glaub ich dann gern.

So einen hier: http://www.wis-world.de/4.html -> ab Punkt WAS IST ZULÄSSIG??? wird interessant.

Aber halt in der Nähe :-)

Wenn sich die Gesetzeslage nicht kürzlich geändert haben sollte, dann ist " ZR (Hochgeschwindigkeit´s Reifen) dürfen nicht repariert werden" glatt gelogen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hq-hq« (20. March 2014, 12:57)


hq-hq

Killerspielespieler

  • »hq-hq« ist männlich
  • »hq-hq« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Aktuelles Auto: Cayman S, Ford Focus MK1

Postleitzahl: 85055

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

6

Thursday, 20. March 2014, 22:14

Euromaster in Gaimersheim reparieren auch Hochgeschwindigkeitsreifen - falls es der Reifen hergibt für ca. 34€ -, er meinte aber speziell bei Pirelli gibts Probleme mit dem Inliner und da können sich Ihrer Erfahrung nach die Pilze bzw. der Inline selbst ablösen. :-(

Mal sehen wie ich jetzt schnell 4mm Profil ohne Autobahn abrubbel damit sich zwei neue rentieren ^_^