Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steakchrizzle

begeisterungsfähig

  • »Steakchrizzle« ist männlich
  • »Steakchrizzle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. März 2013

Aktuelles Auto: A3 Sportback 3.2 quattro

Postleitzahl: 39108

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 15:51

Hallo und gleich die erste Frage! Thema Scheckheftpflege

Hallo zusammen!


Da das mein Erster Post hier ist mal vorweg: Ich heisse Christian, 25, bin gerade Ende August von Köln des lieben Jobs wegen nach Magdeburg gezogen.War zwar bis jetzt nicht wirklich im Forum aktiv, verfolge aber etwa seit Anfang des Jahres mit regem interesse das Treiben hier im Forum und das Forum generell. Seit April kann ich nun auch einen 3.2er Kraftzwerg mein eigenen nennen, und, hier gelernt, war der erste Weg direkt auf die Bühne und die LL Plörre raus. Habe ihn mit 88k km gekauft gehabt und das von mir auch schon vorher im A6 genutze Mobil1 0W-40 weiter verwendet.

Letzte woche hat er dann Geburtstag gefeiert, 100.000 km auf der Uhr. Ging dann doch deutlich schneller als gedacht. Spaß macht er ja :D , nun ist aber die Frage bei 90.000 wäre eine Inspektion fällig gewesen. Die üblichen verdächtigen wie Luftfilter, (Öl ja wie erwähnt), Innenraumfilter, Zündkerzen, etc. hatte ich direkt bei Übernahme gecheckt und alles was nicht mehr frisch aussah direkt getauscht.

Die Eigentliche Frage: Wo lasst ihr euren Zwerg warten? Bei Audi/VW? Weil bis jetzt ist meiner Scheckheftgepflegt und eigentlich wollte ich das fortführen, meint ihr ich kriege den Stempel noch wenn ich jetzt noch bei nem :) aufschlage weil eigentlich ist ja gerade nichts zu machen. Hatte mir überlegt in 3000km mit dem Inspektionspaket von "Öl aus Böhl" [die beiden Luffis, Ölfilter und das so hochgelobt 5W-40] da aufzulaufen ihn das machen zu lassen und zu sehen dass er mir dafür ein Stempelchen ins Heft macht. Wie eng sehen die das wenn man selbst Hand angelegt hat? Weil meine bisherigen Audis haben nie Werkstätten gesehen, habe alles selber gemacht, nicht zuletzt weil ich noch im Studium war und einfach nicht das Geld dafür über hatte.

Was haltet ihr generell von Scheckheftgepflegt? Ist euch das wichtig? Total egal? Ich hatte mir gedacht der 3.2er mit DSG und in Vollausstattung ist sowieso recht selten (bilde ich mir jedenfalls ein) und dann auch noch halbwegs humane Kilometerleistung, Scheckheftpflege und absolut unverbastelt dürfte dann erst recht bald selten werden. Gar nicht mal wegen des Wiederverkaufswerts sondern einfach zum Selbstzweck, so schnell wollte ich ihn nicht wieder her geben.

Was sagt Audi eigentlich zu NWT? Das wäre so das Maximum an "Verbastlung" was meiner bekommen soll.



Zum Zwerg:

A3 Sportback 3.2 quattro von Mai/2005; DSG; MKB BMJ; wie gesagt mit 88k km im April aus erster Hand gekauft, Verkäufer ist persönlich bekannt; Wagen war immer nur bei Audi (Scheckheftgepflegt); Vollausstattung; hat keine Nacht unter freiem Himmel verbracht. Einziger Wehmutstropfen, wer wurde die kompletten 88k km mit 95er gefüttert und nie wirklich ausgefahren, aber immerhin wenn denn mal, dann Langstrecke gefahren. Bemerkbar machte sich das indem er einfach nicht wirklich über 230km/h hinaus wollte, aber nichts was mit Liqui Moly Systemreiniger und etwas freifahren nicht zu beheben gewesen wäre. An den Durst gewöhnt man sich dann auch... :beer:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steakchrizzle« (2. Oktober 2013, 15:53)


earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 041

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 955 / 1396

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 17:24

Hallo und Willkommen !

Habe ja selber einen SB EZ 08/05. Garantien sind alle abgelaufen ,hatte einmal verlängert.
Stempel bekommt meiner nur noch durch den Ölservice,da bringe ich aber Addinol mit,ohne Filter usw.So macht mein AH das auch mit. Zumal ja durch unsere Vorsichtsmaßnahmen wie häufiges Wechseln von DSG/Haldex/Winkeltrieb und HA Diff - Öl das AH
auch profitiert.Ansonsten sieht meiner die Werkstatt nur mit einem ganz konkreten Autrag,dessen Umfang ich bewußt klein halte
(kein Inspektionsservice mehr).So kann ich jetzt drauf warten und ggf dabei sein. Habe aber auch unbegrenzt freie Zeit für
so etwas. Man kann sich auch eine Art Scheckheft selber anlegen,wo man alle Maßnahmen mit Datum /km Stand einträgt und möglichst mit Rechnung belegt,oder Foto.

NWT : wenn Audi das kennt ,dann müssten sie sich eher ärgern ,das sie nicht selber drauf gekommen sind.Denn das NWT
macht den3,2q erst zu dem ,was man glaubte ,gekauft zu haben. Das ist Feinabstimmung zum gehobenen Serienbereich,nichts
anderes. Und ein fast absolutes Muß mit DSG Überarbeitung.

Die Vmax Probleme kenne ich nur zu gut ,wirklich mehr wird es durch NWT nicht ,aber der Weg macht mehr Spass.Das hängt natürlich auch vom tatsächlichen Gewicht ab,meiner war bei Kauf bei 1773 kg vollgetankt.

Verbasteln: NWT wie gesagt ist das nicht,Fahrwerk Bilstein B12 zB sehe ich auch nicht in dieser Richtung,ebenso wie zB
leichte Felgen (zB OZ UL).Audi bietet ja ggf auch OEM Teile zum individualisieren.

Mehr muß ja auch nicht sein. :)

PS : Verbrauch bei Kauf /230 PS..) 12,5 L,nach aktuellem NWT 10,9 L /100 km

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (2. Oktober 2013, 17:28)


Steakchrizzle

begeisterungsfähig

  • »Steakchrizzle« ist männlich
  • »Steakchrizzle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. März 2013

Aktuelles Auto: A3 Sportback 3.2 quattro

Postleitzahl: 39108

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 18:30

Hey Earlgrey!

Ja NWT 3.0 inkl. DSG überarbeitung steht auch für mich nächstes Jahr auf dem Wunschzettel ;) Am Fahrwerk wollte ich jetzt nicht groß was machen, finde das eig so wie es ist einen ziemlich guten Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit.

Was Vmax angeht so läuft er mittlerweile (gute 12.000km bei mir hinter sich, und MSG und DSG Anlernwert-reset) 260-270km/h Tacho je nach Tagesform, GPS sagt dazu ~254-264km/h, bin damit mehr als zufrieden.

Verbrauchstechnisch liege ich wohl eher im oberen Feld was aber dem heizen geschuldet ist. Habe es mal Spaßfrei drauf angelegt und bin Köln-Düsseldorf (44km) mit 8,1l/100k gefahren inkl dem Stadtverkehr vor Ort... das war dann aber absolut Spaßfrei und ging eher so richtung Machbarkeitsstudie... Mein Spritzähler 2 bescheinigt mir zur Zeit einen Durchschnittsverbrauch von 13,2L /100km auf den letzten ~12.000km, also Sparsam ist anders ;)

Felgen wolle ich meine jetzigen 17er Alus als Winterfelgen nutzen und ab kommender Saison 18er MAM A1 mit Audi Deckel für die Sommerschluffen anschaffen. So zumidnest der Plan :D

Wegen der Wartungen denke ich werde ich einfach mal beim :) aufkreutzen und ihm sagen was ich will und wenn ers anders sieht... gibt hier ne Menge Audi und VW Häuser die Geld verdienen wollen denke ich! :P

LG

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 041

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 955 / 1396

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 20:00

Mit den Fahrleistungen brauchst Du eigentlich kein NWT mehr. Hat Deiner schon die letzte aktuelle Audi SW ,also 8036 statt 7001 ?
Wäre zumindest noch zu überlegen,wenn Zoran die nicht gleich mitüberspielt.


Und allen Messungen zum Trotz glaube ich auch nicht ,daß ein Serien3.2er das schafft.Aber egal,wenn Zoran in Deinem MStg und
DSG die nötigen Dinge findet ,die ich auch brauchen könnte...das wär doch Klasse.

LG

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 20:09

Willkommen !

also bei 90K ist die Frage, wann wurde das Getriebeöl, Haldex Öl zuletzt gewechselt.
Empfehlung Haldex alle 30k mit Haldexfilter und DSG Öl alle 45K. Hinterachgetriebe, sollte man bei 90K auch mal machen.

Gerne sind die LMM auch mal schon nach 25K hinüber und die Kerzen würde ich max. 30K empfehlen mit 0,8mm Abstand.

Endlich mal jemand mit normalen Verbrauch :D

3.0, ist fast ein Muß, Earl hat das ja schön sehr treffend wunderbar erleutert und hat nix mit verbastelt zu tun. Man müsste eher sagen VAG hat etwas nachlässig die Software geschrieben und etliche bugs aufgespielt.

Fahrwerk ist OEM Schrott, ei gutes Fahrwerk macht ein ganz anderes, noch sicheres Fahren möglich.
Leichte Felgen und gute Reifen mit top Grip, setzen dem Ganzen noch die Krone auf.
Mehr muss dann auch nicht mehr sein, ausser einer guten Fahrwerksvermessung und Sturzwerten, VA/ HA im Minus Bereich mit ca. -2°

Wenn die Kiste keine Lifetime etc. mehr hat, würde ich die Freie Werkstatt mit Kompetenz wählen bzw. Do it yourself.

Steakchrizzle

begeisterungsfähig

  • »Steakchrizzle« ist männlich
  • »Steakchrizzle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. März 2013

Aktuelles Auto: A3 Sportback 3.2 quattro

Postleitzahl: 39108

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 20:53

erstmal Danke für die Antworten :D

Also die Kerzen habe ich neulich mal ausgebaut (mir dafür einen Satz Zündspulenzieher gekauft, also wer die nicht hat und hier im Raum mal braucht möge sich bitte melden!!!) und mit der Fühlerlehre gecheckt, waren i.o. und schön rehbraun. bei 120.000 fliegen die aber stätestens (wären dann 60k drin gewesehn). Haldexgetriebe und DSG wurden meines wissens bei 60k gemacht. Winkelgetriebe glaube ich eher nicht wollte aber alle drei bei 120k einmal neu machen lassen mit Filtern. Kostet ja nu auch mehr was.

@ Coolhard
das da nur vernünftige Pneus drauf kommen versteht sich von selbst, Nankang, Sunking und wie sie alle heissen dürfen sich meinen nicht mal anschauen ;) Bin eig mit Michelin für Winter und Pirelli/ Bridgestone für Sommer immer sehr gut gefahren (im wahrsten Sinne des wortes :P)

was den Verbrauch angeht.. ja ich arbeite mich gerade runter ;) jetzt bei 12k eben 13,2. bei 8k waren es etwa noch 14,6 und das geht dann rückwärts bis zum Anfang so 18,5 xD

Ich erzähl immer, dass als ich den Wagen neu hatte, wir eingeladen waren um neun in Aachen, sind um viertel nach neun los gefahren und waren pünktlich da ;) .... zur belohnung standen dann 19,6L auf der Uhr... Überland... Aber ich finde es dann auch lächerlich sich nen 3.2er zu kaufen und dann rumzueiern um den Verbrauch runter zu kriegen, wer sparsam will soll sich nen kleinen Diesel kaufen oder so einen 1,4L Anlasser :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

videoschrotti (03.10.2013)

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 21:17

Haldex auf jeden Fall machen, sprich alle 30K.
Zündkerzen 60k ist zu lange.
Luftmassenmesser wie lange drin?
Stabzündspulen wie lange drin?

Wie geht das um neun Termin und um 9.15 los und dann pünktlich :D

OsCaR32

Profi

Beiträge: 702

Danksagungen: 169 / 36

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 22:30

Hi Ex-Nachbar Steakchrizzle:
Werkstattqualität hängt nicht davon ab, ob Audi, VW oder sonstiges mit Leuchtreklame beworben wird.
Ich habe z.B. eine absolut vertrauenswürdige freie Werkstatt (nachlesbar in vielen meiner Posts hier) und die Leitung und die Mitarbeiter sind extrem engagiert und offen, wie ich das sonst noch nicht erlebt habe. Da gehe ich hin, sobald irgendwelche"zeitlichen Bindungen " abgelaufen sind.
Das soll bedeuten, suche dir eine Werkstatt, der du vertraust!

@coolhard: Werden die empfohlenen Elektroden-Abstände der Zündkerzen jetzt noch kürzer?
Meine Ersatz- OEM hatten letztes Jahr 0,85mm, extra nachgemessen statt der Herstellerangabe 0,9mm.

Und das Zeitempfinden unseres neuen Mitgliedes drückt lediglich seine Euphorie bezüglich des fantastischen Autos aus: Ankommen noch bevor man abgefahren ist. Besser geht's nicht! 8o

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 23:06

boah ey, den 5er vergessen, natürlich Sauger 0,85mm

ansonsten Zustimmung

Euphorie :D

Steakchrizzle

begeisterungsfähig

  • »Steakchrizzle« ist männlich
  • »Steakchrizzle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. März 2013

Aktuelles Auto: A3 Sportback 3.2 quattro

Postleitzahl: 39108

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 23:26

Haldex auf jeden Fall machen, sprich alle 30K.
Zündkerzen 60k ist zu lange. Ist das nicht normaler Wechselintervall von Aufi vorgegeben?
Luftmassenmesser wie lange drin? keine Ahnung, muss man den LMM auf verdacht tauschen? kann man den nicht auch Fahren bis er fliegt?!
Stabzündspulen wie lange drin? keine Ahnung, würde ich aber normalerweise fahren bis sie durch sind oder?

Wie geht das um neun Termin und um 9.15 los und dann pünktlich :D "gefühlt" ;)
@ OsCaR32 evtl kannst du mir mal eine PN schicken welche Werke das ist? Weil der Rest meiner Familie wohnt ja noch da drüben :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steakchrizzle« (2. Oktober 2013, 23:27)


coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 23:47

Haldex auf jeden Fall machen, sprich alle 30K.
Zündkerzen 60k ist zu lange. Ist das nicht normaler Wechselintervall von Aufi vorgegeben?
ja, immer die Hälfte machen

Luftmassenmesser wie lange drin? keine Ahnung, muss man den LMM auf verdacht tauschen? kann man den nicht auch Fahren bis er fliegt?!
kann man schon, hast halt schleppenden Leistungsverlust, ggf. zu hoher Verbrauch und dein Motor arbeitet nicht optimal bei der Verbrennung, wie es sein kann. Die sind bereits bei 25K unter Neuzustand.

Stabzündspulen wie lange drin? keine Ahnung, würde ich aber normalerweise fahren bis sie durch sind oder?
geht auch, solange die nicht festfressen an der Kerze und nicht zu starke durchschläge haben

Wie geht das um neun Termin und um 9.15 los und dann pünktlich :D "gefühlt" ;)
ok :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steakchrizzle (03.10.2013)

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 529 / 537

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 07:27

@Steakchrizzle
endlich wiedereinmal ein artgerecht bewegter 3,2er
Woher soll der Spass kommen, wenn nicht vom Kraftstoff!
Fahre meinen jetzt schon über 100tkm und habe real nachgerechnet einen Durchschnittsverbrauch von 13,4 Litern auf 100km.
Wie schon von Kollegen oben erwähnt, ist es angeraten die von Audi vorgegebenen Wechselintervalle zu halbieren.
Das Thema Lebensfüllung von Winkelgetriebe und Hinterachse zielt eher auf deren "Ableben" hin.
Ich wechsle diese Öle jeweils nach 60tkm.
Montag ist es wieder soweit und mein kleiner Dicker bekommt bei 120tkm eine "Komplettölung".
Schreibe dann einen Bericht drüber.
Wünsche dir allzeit knitterfreies Fahrvergnügen.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (03.10.2013), Steakchrizzle (04.10.2013)

Steakchrizzle

begeisterungsfähig

  • »Steakchrizzle« ist männlich
  • »Steakchrizzle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. März 2013

Aktuelles Auto: A3 Sportback 3.2 quattro

Postleitzahl: 39108

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Oktober 2013, 20:51

Uuuund? Wie lief die Frischzellenkur bei dir Schrotti? Erzählste mal was du wofür bezahlt hast?

LG

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Oktober 2013, 21:52


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

videoschrotti (07.10.2013), Steakchrizzle (08.10.2013)