Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 181

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 676 / 918

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Januar 2020, 14:45

LSPI Thematik

Die GTI/ S3/ R haben alle einen Einfahrmodi der sich automatisch nach 1.000km abschaltet.
HGR z.B. empfiehlt viel schalten und die ersten paar 100km den Motor nicht zu hoch drehen, ab 500km dann Feuer frei wieder mit stark wechselnden Drehzahlen und viel schalten.

Zum Thema rauher Motorlauf, war bei meinem 1. Motor auch si. Der hatte auch OEM keine echten 300PS war eine echt lahme Krücke. Da war der schleichende Vorschaden schon drin.
Kein Vergleich zum jetzigen Motor der läuft ganz anders deutlich mehr Dampf mit realen ~320PS und über 400NM im Mittel nur mit Airbox Mod und K&N.

Öl aktuell VW LL 3 da Garantie noch bis Januar 2012. Übrigens hoch gegangen ist mein Motor nach VW LL / Aral S-Tronic mit dem Addinol. 3 Ölwechsel bis 22.500km
Mittlerweile ist der bislang unerklärliche Pleuelschaden unter Umständen auf ein LSPI Problem zurück zuführen. Zumindest würden es die Einschläge am Kolben bestätigen.
Belegen kann man das aber leider nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (29. Januar 2020, 14:47)


Bratschlauch

Erleuchteter

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 3 823

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Aktuelles Auto: Audi A4 Avant 2.0 TFSI Quattro S-Tronic

Postleitzahl: 31558

Wohnort: Hagenburg/Steinhuder Meer

Danksagungen: 68 / 10

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Januar 2020, 16:14

Was hat die Garantie mit LL zu tun, man kann doch trotzdem auf Festintervall umstellen?
Wer das hier liest hat Puschen an! :D

Mein A6 3.0 TFSI Quattro

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch einen Turbo. :D

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 181

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 676 / 918

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Januar 2020, 19:05

Was hat die Garantie mit LL zu tun, man kann doch trotzdem auf Festintervall umstellen?


Weil VW sich da teils blöd anstellt bei anderen Ölen, wenn am Motor was ist. Zudem funzt das Castrol LL 3 am R sehr gut und Verschlammung Fehlanzeige.
Muss man ja nicht bei VW kaufen sondern im Zubehör Online Handel, dann ist das auch deutlich günstiger.

Bratschlauch

Erleuchteter

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 3 823

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Aktuelles Auto: Audi A4 Avant 2.0 TFSI Quattro S-Tronic

Postleitzahl: 31558

Wohnort: Hagenburg/Steinhuder Meer

Danksagungen: 68 / 10

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Januar 2020, 20:02

Naja, wenn es selbst laut Hersteller freigegeben ist, können die auch nicht wegen der Garantie anstellen?
Wer das hier liest hat Puschen an! :D

Mein A6 3.0 TFSI Quattro

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch einen Turbo. :D

OsCaR32

Profi

Beiträge: 737

Danksagungen: 181 / 45

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:46

............Kein Vergleich zum jetzigen Motor der läuft ganz anders deutlich mehr Dampf mit realen ~320PS und über 400NM im Mittel nur mit Airbox Mod und K&N.............

Oha, wir waren uns doch bei den 3.2ern einig, daß K&N, Pipercross u.a. den LMM töten.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 303

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 1005 / 1503

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:49

Hat der G7 R einen LMM ,RS3 hat ja zB keinen....

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 181

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 676 / 918

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1. Februar 2020, 11:56

Richtig Rainer, die 7R und Artverwandte haben keinen LMM, daher macht vs. einem R32/S3 8P der K&N auch keinerlei Probleme.

@Bratschlauch
doch im Rahmen der LSPI Thematik die bei den 7R im Raum stehen kann im Zusammenhang mit Motorschäden ggf. schon.
Ich bin ja auch kein LL Öl Fan, aber das VW erfüllt einen hohen Anteil um LSPI Probleme zu verhindern. Das beste Öl derzeit hinsichtlich LSPI, das AMSOIL 5w/50, hat überhaupt keine Freigabe gilt aber als momentaner Geheimtip mit einer optimalen Zusammensetzung. Selbst da könnte es Probleme geben, da nicht im gesamten Zusammenspiel aller relevanten Bauteilen ausgetestet.
Das Thema Öl wird immer herausfordernder für Hersteller.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (3. Februar 2020, 22:12)


Bratschlauch

Erleuchteter

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 3 823

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Aktuelles Auto: Audi A4 Avant 2.0 TFSI Quattro S-Tronic

Postleitzahl: 31558

Wohnort: Hagenburg/Steinhuder Meer

Danksagungen: 68 / 10

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Februar 2020, 23:06

LSPI? Höre ich zum ersten Mal? Ich habe jetzt einen Ölwechsel auf Addinol super light 5w 40 gemacht, ich dachte das ist erstmal das Beste für den Motor, hatte ich bei meinen letzten Fahrzeugen immer so gemacht. LL raus und das 5w 40 von Addinol als Festintervall rein?
Wer das hier liest hat Puschen an! :D

Mein A6 3.0 TFSI Quattro

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch einen Turbo. :D

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 548

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 581 / 601

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Februar 2020, 08:41

@Bratschlauch
Damit hast du nichts falsch gemacht. Genauso habe ich es mit meinen S3's und dem Golf gemacht. Der neue Ibiza meiner Frau verlangt aus Garantiegründen zwingend VW 508 ( das 0W20 kommt für mich nicht in Frage) oder 504. Da ist jetzt das Addinol Gigalight 5W30 drinnen. Alle Motoren und deren Steuergeräte befinden sich im Werkszustand und laufen mit dem Addinol problemlos.
Diese kleinen ohnehin schon ab Werk "gequälten" Motoren dann noch zu tunen führt zwangsläufig zu Problemen.
Die LSPI Problematik schwappt aus Amerika herüber - kein Wunder bei dem grottenschlechten Treibstoff.
Und hier in EU fällt Opel mit LSPI auf - who cares....
4 Endrohre für Greta
....und wenn schon Greta dann: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Greta_Van_Fleet

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 45 857

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2045 / 1141

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Februar 2020, 08:56

Viele auffällige Fahrzeuge sind zudem getunt.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Bratschlauch

Erleuchteter

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 3 823

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Aktuelles Auto: Audi A4 Avant 2.0 TFSI Quattro S-Tronic

Postleitzahl: 31558

Wohnort: Hagenburg/Steinhuder Meer

Danksagungen: 68 / 10

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. Februar 2020, 09:38

Ich hab auch eine Leistungssteigerung bei mir drin? Ich kenne diese LSPI Problematik leider nicht, deswegen meine Nachfrage?
Wer das hier liest hat Puschen an! :D

Mein A6 3.0 TFSI Quattro

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch einen Turbo. :D

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 45 857

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2045 / 1141

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Februar 2020, 09:48

Lass Dich nicht verrückt machen von dem Thema.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 181

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 676 / 918

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. Februar 2020, 12:25

@videoschrotti hat ja schon geantwortet, nicht verrückt machen lassen, gerade ein US Thema.

Betrifft primär leistungsstarke Turbo Motoren mit Direkteinspritzung oder auch kombiniert.

Die Amis scheinen LSPI dafür verantwortlich machen zu wollen, auf Grund unerklärlicher TSI Motorschäden, wie bei meinem getuned und diversen OEM quer durch alle Baujahre.

Höherwertiger Kraftstoff scheint dem entgegen zu wirken, aber wie dat alles nun zusammenhängen kann, ist nach wie vor ungeklärt.

Was ist LSPI Auszug Übersetzung:

"Die Forschung zur Klopfverbrennung ist von entscheidender Bedeutung, da sie die Haltbarkeit des Motors, den Kraftstoffverbrauch und die Leistungsdichte sowie das Geräusch- und Emissionsverhalten bestimmt. Aktuelle Fremdzündungsmotoren (SI-Motoren) leiden sowohl unter herkömmlichem Klopfen als auch unter Superklopfen. Herkömmliche Klopfgrenzen erhöhen das Kompressionsverhältnis, um den thermischen Wirkungsgrad aufgrund der Selbstentzündung des Endgases zu verbessern, während Superklopfen den gewünschten Schub begrenzt, um die Leistungsdichte moderner Benzinmotoren aufgrund der Detonation zu verbessern. Die konventionelle Verbrennung ist seit vielen Jahren umfassend untersucht worden. Obwohl die grundlegenden Eigenschaften klar sind, befindet sich die Korrelation zwischen dem Klopfindex und der Kraftstoffchemie, den Druckschwankungen und der Wärmeübertragung sowie der Selbstzündungsfrontausbreitung noch im Anfangsstadium des Verständnisses. Die Superklopfverbrennung in stark aufgeladenen Ottomotoren mit zufälligen Vorzündungsereignissen wurde im letzten Jahrzehnt sowohl in der Wissenschaft als auch in der Industrie intensiv untersucht. Diese Arbeiten konzentrierten sich hauptsächlich auf die Beziehung zwischen Vorentzündung und Superklopfen, Quellenanalysen der Vorentzündung und die Auswirkungen der Öl- / Kraftstoffeigenschaften auf das Superklopfen. Der Mechanismus des Superklopfens wurde kürzlich in Rapid Compression Machines (RCM) unter motorähnlichen Bedingungen offenbart. Es wurde festgestellt, dass bei modernen Verbrennungsmotoren unter Bedingungen hoher Energiedichte eine Detonation auftreten kann. Thermodynamische Bedingungen und Stoßwellen beeinflussen die Verbrennungswellen- und Detonationsinitiationsmodi. Drei Verbrennungswellenmodi im Endgas wurden als Verpuffung, sequentielle Selbstentzündung und Detonation visualisiert. Der am häufigsten beobachtete Detonationsinitiationsmodus ist die durch Stoßwellenreflexion induzierte Detonation (SWRID). Im Vergleich zu den Auswirkungen der Stoßkompression und der Verbrennung mit negativem Temperaturkoeffizienten (NTC) auf die Zündverzögerung ist die Stoßwellenreflexion die Hauptursache für die wandnahe Selbstentzündung / Detonation. Schließlich werden Unterdrückungsmethoden für konventionelles Klopfen und Superklopfen in Ottomotoren besprochen, einschließlich der Verwendung der Abgasrückführung (AGR), der Einspritzstrategie und der Integration eines Zyklus mit hohem Tumble und hohem AGR-Atkinson / Miller-Wert. Dieser Artikel bietet tiefe Einblicke in die Prozesse, die bei der Klopfverbrennung in Ottomotoren ablaufen. Darüber hinaus werden Strategien zur Klopfregelung und Verbrennungswellenmodi zusammengefasst und zukünftige Forschungsrichtungen wie Turbulenz-Schock-Reaktions-Wechselwirkungstheorie, Unterdrückung und Nutzung von Detonationen sowie Superklopflösungen erörtert."

Bratschlauch

Erleuchteter

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 3 823

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Aktuelles Auto: Audi A4 Avant 2.0 TFSI Quattro S-Tronic

Postleitzahl: 31558

Wohnort: Hagenburg/Steinhuder Meer

Danksagungen: 68 / 10

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. Februar 2020, 15:46


Betrifft primär leistungsstarke Turbo Motoren mit Direkteinspritzung oder auch kombiniert.


Das wäre ja bei mir ja auch der Fall, oder sind damit jetzt nur ganz extrem getunte und hochgezüchtete Motoren gemeint?
Wer das hier liest hat Puschen an! :D

Mein A6 3.0 TFSI Quattro

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch einen Turbo. :D

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 181

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 676 / 918

  • Nachricht senden

15

Montag, 3. Februar 2020, 15:57

nein auch OEM basierende Direkteinspritzer ohne Tuning.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 45 857

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2045 / 1141

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. Februar 2020, 16:35

Ich hab das mal abgekoppelt , das eine hat mit dem anderen nichts zu tun und macht nur die Leute durcheinander
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (03.02.2020)

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 181

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 676 / 918

  • Nachricht senden

17

Montag, 3. Februar 2020, 18:20

Prima Micha!

Ergänzend dazu, Problem ist neben dem Superklopfen allerdings oftmals auch das Thema Material insbesonder bei VAG.
Zum Einen haben die Kolbenringe zu kleine Bohrungen die immens durch zu lange Ölwechsel etc. verkoken und zugehen und im Bereich der Pleuel Augen zu wenig Material und die Pleuelaugen Bolzenaufnahmen waren nicht breit genug ausgeführt.
Das hat man ab 8/2017 zumindest mit den neuen Kolben mit xxx xxx AG Kennung bei VW geändert. Bei Audi ist es noch nicht bekannt ab wann diese ggf. bereits früher verbaut wurden.
Bekannt ist, dass in Györ es Audi/ Seat und VW Motorenstrassen gibt und die Bauteile sich unterscheiden können (getrennter Konzerneinkauf)
Trotz all der Änderungen, auch verschiedene KGE die das Ölrauchen verursachen, bleibt es dabei das selbst neue Motoren der aktuellen Serie aus unerklärlichen Gründen regelrecht explodieren.

Hier kommt nun wieder das Thema LSPI ins Spiel. Durch unsere hervorragenden Spritqualitäten, ist das Risiko weitaus geringer als in den USA.

Daher meine Empfehlungen:

frühzeitig Ölwechseln bei den Turbos
Ab und an Lambda Bedi Tank Otto für die verkokten Einspritzventile
je nach Laufleistung eine Ölprimer Reinigung um möglichst viele Schwebteile auszuschwemmen

Bitte immer dran denken, selbst bei Ölwechsel bleiben Schwebteile im Motor und je länger die Intervalle und verkokter der Motor, umso mehr ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (3. Februar 2020, 18:21)


Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 45 857

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2045 / 1141

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Februar 2020, 11:03

Was mir noch euinfällt. es wird immer von der Spritqualität in den USA gesprochen.
Hat überhaupt mal Jemand, gerade auch die in diesem gewissen Ölforum, sich Gedanken gemacht, dass der Sprit unterschiedlich additiviert ist?
Und dass diese Additive auch chem. Elemente wie im Öl sind?

Beispiel:
Ein Bekannter hatte kurz vorm Ölwechsel im Frühjahr ne Ölanalyse gemacht. Darin ein total überhöhter Wert an Kalzium.
Frage: Wo kommt das her? Im Öl war das nicht drin, schon gar nicht in der Höhe. Wie kommt nun Kalzium ins Öl?
Erster Verdacht lag auf Streusalz. Genauer, die Salzlauge. Es ist bekannt, dass man Salzeintrag hat, das durch den Luftfilter geht.
Aber da es ein Sommerwagen sah er kein Salz. Aber er war damit im Winter mal in der Schweiz. Da die dort nicht Salzen, fällt das auch weg. Weitere Recherchen führten zum Sprit. Und das war es dann. In der Schweiz wurde der hochoktanige Sprit zusätzlich additiviert, um die Leistungseinbuße die der alpinen Höhe geschuldet ist auszugleichen.
Und genau in diesem Zusatzstoff steckte das Kalzium.
Wurde dann aber vor wenigen Jahren verboten aus Umweltgründen.

Also immer mal etwas querdenken, und sich nicht immer nur auf 1 Stoff einschiessen
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 181

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 676 / 918

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. Februar 2020, 11:29

Ja, das stimmt wohl auch.
Jedoch bei den Ölcheck Jungs wurden typisch auch Frischöle getestet und alle Öle hatten Kalzium in unterschiedlichen Mengen drin und dann gibt es die Ölchecks im Rahmen der Nutzung wie sich das ggf. weiter erhöht hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (4. Februar 2020, 11:30)


Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 45 857

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2045 / 1141

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 4. Februar 2020, 11:45

Und da sind weitere Fehlerquellen. Die machen immer eine Frischölanalyse. Und dann nehmen sie den Wert X des Stoffes Z für fix. Dem aber so nicht ist. Das würd denen jeder Anwendungstechniker sagen. Du kannst ein Frischöl 10x testen, und hast für einen Additivstoff x 10 unterschiedliche Werte. Und die können durchaus groß schwanken. Was zu Fehlinterpretationen führen kann.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53