Sie sind nicht angemeldet.

[Allgemein] Abgas-Skandal

bjohag

Fortgeschrittener

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 26. Juli 2015

Aktuelles Auto: A6 Avant 3.0

Postleitzahl: 57334

Danksagungen: 72 / 16

  • Nachricht senden

821

Samstag, 13. Juli 2019, 10:31

Hat zwar nicht unbedingt etwas mit dem Abgasskandal zu tun.

https://www.epochtimes.de/politik/deutsc…au47f-ig56dfMpY

Ich finde aber es ist schon viel Wahres dran.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 041

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 955 / 1396

  • Nachricht senden

822

Samstag, 13. Juli 2019, 11:16

Das kommt dabei raus ,wenn irgendjemand von irgendetwas betroffen ist.

Ich halte diesen Artikel in einigen Teilen schlicht für unverschämt und ist bar jeder Weitsicht und Realismus.

Meine Meinung,die ich -schon garnicht in diesem Forum- diskutieren möchte. Dafür gibt es ja die SOZIALEN Medien,die modernen Plagen und Hort
alternativer Wahrheiten und ihrer Anhänger.

Kein Wunder ,daß man dieses Forum gefährdet sieht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coaxspif (13.07.2019)

vasquez

Forums-Evangelist

  • »vasquez« ist männlich
  • »vasquez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 16. August 2007

Danksagungen: 22 / 4

  • Nachricht senden

823

Montag, 15. Juli 2019, 09:08

Hat zwar nicht unbedingt etwas mit dem Abgasskandal zu tun.

https://www.epochtimes.de/politik/deutsc…au47f-ig56dfMpY

Ich finde aber es ist schon viel Wahres dran.

Sehr guter Artikel, viele unbequeme Wahrheiten, mir gefiel vor allem die Stelle, wo der Autor überlegt "… richterliche Betreuung…" für die Merkel zu beantragen. Sicher, für den durchschnittsdeutschen sind solche Meinungen schon lange nichts mehr, zu hart, zu kontrovers einfach zu viel Wirklichkeit. Die Zeiten des harten, fairen aber vor allem ergebnisoffenen Meinungsaustausches sind lange vorbei. Lieber der Hauptströmung folgen, im vorauseilenden Gehorsam wilden Aktionismus an den Tag legen – oder einfach mal Klappe halten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vasquez« (15. Juli 2019, 09:09)


earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 041

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 955 / 1396

  • Nachricht senden

824

Montag, 15. Juli 2019, 09:40

Recherche zum link zeigt ,woher der Wind weht.

vasquez

Forums-Evangelist

  • »vasquez« ist männlich
  • »vasquez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 16. August 2007

Danksagungen: 22 / 4

  • Nachricht senden

825

Montag, 15. Juli 2019, 09:49

Meine Meinung,die ich -schon garnicht in diesem Forum- diskutieren möchte.

Na, dann würde ich doch auch einfach mal die Klappe halten. ;)

Dein Beitrag kam nach dem Kaffee raus oder? Unfähig was zum Thema "Abgasskandal" beizutragen und von schwerstem Realitätsverlust geplagt erstmal, was ins Forum absondern. Schnell noch mal einen raus hauen – richtig? Ja, da war er wieder der Vollzeitempörer und Universalbedenkenträger.

coaxspif

Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 10. Juni 2010

Danksagungen: 37 / 43

  • Nachricht senden

826

Montag, 15. Juli 2019, 10:08

Meine Meinung,die ich -schon garnicht in diesem Forum- diskutieren möchte.

Na, dann würde ich doch auch einfach mal die Klappe halten. ;)

Dein Beitrag kam nach dem Kaffee raus oder? Unfähig was zum Thema "Abgasskandal" beizutragen und von schwerstem Realitätsverlust geplagt erstmal, was ins Forum absondern. Schnell noch mal einen raus hauen – richtig? Ja, da war er wieder der Vollzeitempörer und Universalbedenkenträger.


Holla die Waldfee,
ich glaube hier im Forum - abgesehen davon, dass Politik hier vllt eh eine untergeordnete Rolle spielen sollte - ist der Ton wie in den sozialen Medien von rechts wie von links, - nämlich gleich beleidigend werdend - nicht angebracht....

bjohag

Fortgeschrittener

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 26. Juli 2015

Aktuelles Auto: A6 Avant 3.0

Postleitzahl: 57334

Danksagungen: 72 / 16

  • Nachricht senden

827

Montag, 15. Juli 2019, 10:26

Morgen Jungs,

ich wollte hier keine großartige politische Debatte lostreten. Ich fande den Artikel weder rechts-, noch linkslastig.
Vielmehr ging es mir um den Inhalt zum Verkehr und Dieselausstieg usw.

Der gute Mann hat sich einfach nur etwas von der Seele geschrieben.
In meinen Augen mit sehr viel wahrem Inhalt ohne "Rechtsauslegung".

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 78 / 7

  • Nachricht senden

828

Montag, 15. Juli 2019, 13:03

Sicherlich kann einem dieser Herr und seine Mitarbeiter Leid tun nur ist das einfach nicht von bedeutung.
Märkte sind dem Fortschritt geschuldet ständig im wandel, alte sterben aus und neue bereiche entwickeln sich.
Wir haben das grosse Privilieg in Deutschland uns jederzeit fort und weiterbilden zu können, nichts anderes wird auch hier passieren.
Niemand geht heute mehr zum Schuster oder lässt seinen Fernseher reparieren.
Es geht hier einfach um das grosse granze, was das beste für unsere zukünftigen Generationen und unsere Umwelt ist.
Mir stellen sich echt die Nackenhaare auf wenn ich hier lesen muss wie egoistisch die Leute hier im Forum sind.
Da wird nur geschaut das sich euer ,dem Überfluss geprägter hoher Lebensstandart, der zu 100 Prozent auf ausbeutung andere Menschen basiert, ja nicht verschlechtert.
Nur nicht nach unten schauen, immer nur nach oben.
Da fahrt ihr 90% alleine in eurem 5 Sitzer PKW und beschwert euch darüber weshalb das schlecht sein soll.
Fossile Brennstoffe verbrennen ist einfach scheisse, man kapiert das endlich.
Ein Co2 neutraler E-Antrieb wäre zumindest in Zukunft möglich, Co2 neutrales Diesel oder Benzin fahren nicht.
Da könnt ihr euch über Fahrverbote, Abgasskandale oder Antriebskonzepte beschweren, euer Alltag wird sich ändern müssen ob ihr wollt oder nicht.
Eure Kinder oder Kindeskinder werden es euch vormachen.

Ich genieße es solang es noch möglich ist und das solltet ihr auch machen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coaxspif (16.07.2019)

vasquez

Forums-Evangelist

  • »vasquez« ist männlich
  • »vasquez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 16. August 2007

Danksagungen: 22 / 4

  • Nachricht senden

829

Gestern, 08:28

Ein Panoptikum des Schwachsinns:

Sicherlich kann einem dieser Herr und seine Mitarbeiter Leid tun nur ist das einfach nicht von bedeutung.
Warum sollte uns dieser Herr denn nun leidtun? Weil er seine Sicht der Dinge darlegt, weil er offen das ausspricht, was andere nur im Verborgenem tuscheln sich aber nicht trauen anzusprechen? Also Mitleid für offene Meinungsäußerungen – richtig?

Märkte sind dem Fortschritt geschuldet ständig im wandel, alte sterben aus und neue bereiche entwickeln sich.
Hände waschen macht Hände nass – danke für diese kleine geile Info.

Wir haben das grosse Privilieg in Deutschland uns jederzeit fort und weiterbilden zu können, nichts anderes wird auch hier passieren.
Theoretisch ja, praktisch nein. Doch komm, hau noch einen raus.

Niemand geht heute mehr zum Schuster oder lässt seinen Fernseher reparieren.
Ich schon, andere auch – sonst wären alle Schuster und TV-Techniker pleite und vom Markt verschwunden, mit dem Abgasskandal hat das aber nichts zu tun.

Es geht hier einfach um das grosse granze, was das beste für unsere zukünftigen Generationen und unsere Umwelt ist.
Ganz genau! Aber sowas von! Endlich einer, der peilt was geht. Dein Beitrag macht mich ja so glücklich, bei dir kann man schon von einem Seher sprechen. Es geht gar nicht um den Abgasskandal, um Betrug, Medien- und Staatsversagen, sondern um das "grosse ganze" und "beste für unsere zukünftigen Generationen und unsere Umwelt ist" genau! Das sind nämlich Firmen, die auf den Kunden und die Umwelt scheissen – darum haben sie aus profitgiert betrogen. Mein kleiner Seher.

Mir stellen sich echt die Nackenhaare auf wenn ich hier lesen muss wie egoistisch die Leute hier im Forum sind.
Das kenne ich. Mir stellen sich auch die Nackenhaare auf, wenn ich lesen muss, was so mancher ins Forum absondert. Da lässt die Forumshygiene mitunter arg zu wünschen übrig.

Da wird nur geschaut das sich euer ,dem Überfluss geprägter hoher Lebensstandart, der zu 100 Prozent auf ausbeutung andere Menschen basiert, ja nicht verschlechtert.
Genau Seher! Darum sollten wir alle Rechtsstaatlichkeit, Justiz, Medienkultur und alles alles über Board werfen. Leinen los, ab in Welt des Schwachsinns von DerMontach.

Da fahrt ihr 90% alleine in eurem 5 Sitzer PKW und beschwert euch darüber weshalb das schlecht sein soll.
Komplett falsch, komplett am Thema vorbei. Immer wieder bestätigst du ganz brillant, dass du nicht verstanden hast, worum es hier geht.

Fossile Brennstoffe verbrennen ist einfach scheisse, man kapiert das endlich.
Puh, noch mal ganz langsam, fossile Brennstoffe verbrennen ist Mist? Warte, ich mach mir das Mal zum Bildschirmhintergrund. Solche neuen und bahnbrechenden Erkenntnisse dürfen nicht ignoriert werden!

Ein Co2 neutraler E-Antrieb wäre zumindest in Zukunft möglich, Co2 neutrales Diesel oder Benzin fahren nicht.
Sicher sicher, bei uns kommt der Strom auch aus der Steckdose und nicht aus dem Atom- oder Kohlekraftwerk. Nur, mit dem Abgasskandal hat das alles nichts zu tun.

Da könnt ihr euch über Fahrverbote, Abgasskandale oder Antriebskonzepte beschweren, euer Alltag wird sich ändern müssen ob ihr wollt oder nicht.
Zunächst mal wollen die Menschen wohl Gerechtigkeit und das die Schuldigen bestraft werden. Also sowas wie Gerechtigkeit, auch wenn du das nicht verstehen kannst, einige von uns glauben noch dran. Hat was mit fundamentalen Prinzipien zu tun. Offensichtlich zu kompliziert für dich.

Eure Kinder oder Kindeskinder werden es euch vormachen.
Also mir reicht oft schon das, was ich heute sehen und lesen muss. Was den Werteerhalt und Weiterentwicklung durch aktuelle und zukünftige Generationen anbelangt, bin ich da wenig optimistisch.

Ich genieße es solang es noch möglich ist und das solltet ihr auch machen
Genieß du den Abgasskandal, wir beschäftigen uns lieber damit.

Dennoch, vielen Dank für deinen Beitrag, auch das ist eine Meinung und sie eignet sich hervorragend um zu zeigen was passiert, wenn man eine Meinung aber keinerlei Ahnung hat und einfach nur mal, was absondern möchte. Obwohl, auf Klo hätte das besser gepasst. :)

coaxspif

Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 10. Juni 2010

Danksagungen: 37 / 43

  • Nachricht senden

830

Gestern, 08:34

Sicherlich kann einem dieser Herr und seine Mitarbeiter Leid tun nur ist das einfach nicht von bedeutung.
Warum sollte uns dieser Herr denn nun leidtun? Weil er seine Sicht der Dinge darlegt, weil er offen das ausspricht, was andere nur im Verborgenem tuscheln sich aber nicht trauen anzusprechen? Also Mitleid für offene Meinungsäußerungen – richtig?

Märkte sind dem Fortschritt geschuldet ständig im wandel, alte sterben aus und neue bereiche entwickeln sich.
Hände waschen macht Hände nass – danke für diese kleine geile Info.

Wir haben das grosse Privilieg in Deutschland uns jederzeit fort und weiterbilden zu können, nichts anderes wird auch hier passieren.
Theoretisch ja, praktisch nein. Doch komm, hau noch einen raus.

Niemand geht heute mehr zum Schuster oder lässt seinen Fernseher reparieren.
Ich schon, andere auch – sonst wären alle Schuster und TV-Techniker pleite und vom Markt verschwunden, mit dem Abgasskandal hat das aber nichts zu tun.

Es geht hier einfach um das grosse granze, was das beste für unsere zukünftigen Generationen und unsere Umwelt ist.
Ganz genau! Aber sowas von! Endlich einer, der peilt was geht. Dein Beitrag macht mich ja so glücklich, bei dir kann man schon von einem Seher sprechen. Es geht gar nicht um den Abgasskandal, um Betrug, Medien- und Staatsversagen, sondern um das "grosse ganze" und "beste für unsere zukünftigen Generationen und unsere Umwelt ist" genau! Das sind nämlich Firmen, die auf den Kunden und die Umwelt scheissen – darum haben sie aus profitgiert betrogen. Mein kleiner Seher.

Mir stellen sich echt die Nackenhaare auf wenn ich hier lesen muss wie egoistisch die Leute hier im Forum sind.
Das kenne ich. Mir stellen sich auch die Nackenhaare auf, wenn ich lesen muss, was so mancher ins Forum absondert. Da lässt die Forumshygiene mitunter arg zu wünschen übrig.

Da wird nur geschaut das sich euer ,dem Überfluss geprägter hoher Lebensstandart, der zu 100 Prozent auf ausbeutung andere Menschen basiert, ja nicht verschlechtert.
Genau Seher! Darum sollten wir alle Rechtsstaatlichkeit, Justiz, Medienkultur und alles alles über Board werfen. Leinen los, ab in Welt des Schwachsinns von DerMontach.

Da fahrt ihr 90% alleine in eurem 5 Sitzer PKW und beschwert euch darüber weshalb das schlecht sein soll.
Komplett falsch, komplett am Thema vorbei. Immer wieder bestätigst du ganz brillant, dass du nicht verstanden hast, worum es hier geht.

Fossile Brennstoffe verbrennen ist einfach scheisse, man kapiert das endlich.
Puh, noch mal ganz langsam, fossile Brennstoffe verbrennen ist Mist? Warte, ich mach mir das Mal zum Bildschirmhintergrund. Solche neuen und bahnbrechenden Erkenntnisse dürfen nicht ignoriert werden!

Ein Co2 neutraler E-Antrieb wäre zumindest in Zukunft möglich, Co2 neutrales Diesel oder Benzin fahren nicht.
Sicher sicher, bei uns kommt der Strom auch aus der Steckdose und nicht aus dem Atom- oder Kohlekraftwerk. Nur, mit dem Abgasskandal hat das alles nichts zu tun.

Da könnt ihr euch über Fahrverbote, Abgasskandale oder Antriebskonzepte beschweren, euer Alltag wird sich ändern müssen ob ihr wollt oder nicht.
Zunächst mal wollen die Menschen wohl Gerechtigkeit und das die Schuldigen bestraft werden. Also sowas wie Gerechtigkeit, auch wenn du das nicht verstehen kannst, einige von uns glauben noch dran. Hat was mit fundamentalen Prinzipien zu tun. Offensichtlich zu kompliziert für dich.

Eure Kinder oder Kindeskinder werden es euch vormachen.
Also mir reicht oft schon das, was ich heute sehen und lesen muss. Was den Werteerhalt und Weiterentwicklung durch aktuelle und zukünftige Generationen anbelangt, bin ich da wenig optimistisch.

Ich genieße es solang es noch möglich ist und das solltet ihr auch machen
Genieß du den Abgasskandal, wir beschäftigen uns lieber damit.

Dennoch, vielen Dank für deinen Beitrag, auch das ist eine Meinung und sie eignet sich hervorragend um zu zeigen was passiert, wenn man eine Meinung aber keinerlei Ahnung hat und einfach nur mal, was absondern möchte. Obwohl, auf Klo hätte das besser gepasst. :)


Wenigstens hat er es nicht nötig, ständig unter die Gürtellinie zu gehen wie du. Da scheint seine Erziehung und seine Werte ja besser zu sein als deine, oder hast du den SocialMedia-Stil übernommen, wer mehr beleidigt und schreit hat Recht?

Ist das jetzt die Art wie man sich hier im Forum unterhält und diskutiert?

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 528 / 536

  • Nachricht senden

831

Gestern, 11:42

Ich hoffe dieser Kommunikationsstil breitet sich hier nicht aus....
Alles am Thema vorbei!
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl